Startseite » Sport in Graz » Airport Run Graz

Airport Run Graz

Beim Grazer Flughafenlaufs haben Läufer die Möglichkeit, durch den Grazer Flughafen zu laufen. Die Rennstrecke ist sowohl für erfahrene Läufer als auch für Anfänger konzipiert. Diese Veranstaltung ist perfekt für diejenigen, die ihre Liebe zum Laufen mit einem aufregenden Flughafenerlebnis verbinden möchten.

Der Airport Run Graz ist eine einmalige Gelegenheit, den Flughafen also Läufer zu erkunden. Die Route führt die Teilnehmer rund um den Flughafen und ist eine großartige Möglichkeit, den Flughafen laufend zu erkunden! Der 3. Airportrun in Graz wird am 6. Juni 2024 stattfinden.

Letzte Aktualisierung am 4.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Programm beim Airport Run in Graz

  • 13 bis 17.30 Uhr: Check-in und Startnummernausgabe
  • ab 17 Uhr: Eintreffen der Läufer:nnen
  • 18.30 Uhr: Gemeinsames Warm-Up
  • 19.00 Uhr: Start des Airport Runs
  • 19.20 Uhr: Eintreffen der ersten Läufer:innen im Ziel
  • 20.15 Uhr: Zielschluss
  • 20.30 Uhr: Siegerehrung
  • bis 22 Uhr: Musikalischer Ausklang

Wieviel kostst die Startgebühr beim Airport Run in Graz?

Bis 13. Juni 2024 kostet die Anmeldung 22,- Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, also schnell anmelden und Startplatz sichern. Der im Startgeld inkludierte Läuferservice kann sich sehen lassen: Jede/r Teilnehmer:in darf sich über ein prall gefülltes „Start-Sackerl“ mit Geschenken unserer Partner sowie seine persönliche Startnummer inklusive Leih-Chip freuen – und im Ziel wartet auf jede/n Teilnehmer:in eine „Finisher-Medaille“ als schöne Erinnerung!

  • Läuferservice: Jeder Teilnehmer erhält eine Sackerl mit Geschenken der Sponsoren! Als Erinnerung gibt’s außerdem eine Abschlussmedaille.
  • Charity: Alle Gebühren werden zu 100% an die Steirische Kinderkrebshilfe gespendet!
  • Startnummernausgabe: Am Tag des Laufes, am Donnerstag, dem 30. Juni von 13:00 bis 17:30 Uhr direkt im Flughafen Terminal, beim Check-In Schalter 2.
  • Sicherheit: Zum Schutz anderer und zu Ihrem persönlichen Schutz wird darauf hingewiesen, dass den Anweisungen des Ordnungspersonals vor Ort unverzüglich und unbedingt Folge zu leisten ist. Das Verlassen der markierten Laufstrecke und des Veranstaltungsgeländes ist ausdrücklich untersagt.

Auch der im Startgeld inkludierte Läuferservice kann sich sehen lassen: Jede/r Teilnehmer:in darf sich über ein prall gefülltes „Start-Sackerl“ mit Geschenken unserer Partner sowie seine persönliche Startnummer inklusive Leih-Chip freuen – und im Ziel wartet auf jede/n Teilnehmer:in eine „Finisher-Medaille“ als schöne Erinnerung!

Die Zeitnehmung ist „Race Result“ vorbehalten und beinhaltet einen bereits in der Startnummer integrierten Chip, sodass auch keine weiteren Gebühren für eine gesonderte Chip-Miete anfallen! Erfolgen die Anmeldungen bis zum 20. Juni, so gibt es personalisierte Startnummern. Rechtzeitig anmelden und Startplatz sichern, denn 500 stehen nur zur Verfügung!

Essen und Trinken – hält bekanntlich Leib & Seele zusammen, deshalb gibt es auch eine Labe-Station am Ziel!

Die Wertungen erfolgen wie folgt:

  • W/M20, W/M30, W/M40, W/M50, W/M60, W/M70+
  • Gesamtwertung M/W
  • 3er Teamwertung (Männlich, Mixed, Weiblich)

Beim Team wird je Kategorie das schnellste Team geehrt. Bei den Klassenwertungen und Gesamtwertung Platz 1 bis Platz 3 – UND es winkt noch ein Sonder-Preis, der unter allen Teilnehmern verlost wird!

  • Die gesamte Startgebühr geht direkt an die Steirische Kinderkrebshilfe.
  • Die Preise sind vor Ort abzuholen, und auch die Verlosung erfordert eine Anwesenheit. Siegerehrung & Verlosung sind für 20.30 Uhr geplant…
  • Das Parken schlägt mit ca. 3,00 € zu Buche und ist für max. 24 Stunden auf den Parkplätzen P3 & P4 möglich.

Sicherheit

Zum eigenen Schutz und dem der Anderen, wird darauf verwiesen, dass den Anordnungen des Sicherheitspersonals am GRAZER AIRPORT unbedingt und sofort immer Folge zu leisten ist. Dabei ist das Verlassen der markierten Laufstrecke und des Event-Areals strengstens verboten.

Stimmen aus der Politik

DER GRAZ AIRPORT RUN WIRD EIN RENNER! – so sehen es jetzt schon die GF vom Flughafen Graz, Wolfgang Grimus und Jürgen Löschnig und Sport-Stadtrat Kurt Hohensinner fügt hinzu, „dass mit der Initiative „Let´s Go Graz“ die ganze Stadt bewegt wurde, um möglichst viele Menschen für mehr Bewegung und Sport zu begeistern. Diesen Weg gilt es fortzusetzen…“

Laufend etwas Gutes tun – diese Devise steht im Fokus und wird auch zahlreiche Laufanfänger:innen erfolgreich auf den Plan rufen, denn die Streckenlänge wurde so gewählt, dass auch sie diese angenehm bewältigen können.

Leuchtturmprojekte sind IN!

Sie motivieren nicht nur besonders, sondern schaffen auch einen unvergesslichen Erlebnis-Faktor. Österreichs Sportler:innen sind aufgerufen, den GRAZER AIRPORT RUN zu Gunsten der Steirischen Kinderkrebshilfe zu einem großen Highlight werden zu lassen!