Bärlauchaufstrich

Wenn im Frühling das erste zarte Grün in den Auen der Steiermark aus dem Waldboden sprießt, machen sich viele auf, um den Bärlauch zu sammeln.

Rezept: Bärlauchaufstrich - Bärlauchtopfen

Das erste frische Grün mit Topfen zu einem herrlichen Brotaufstrich oder als Topping für gekochte Erdäpfel, einfach und schnell zubereitet. So schmeckt der Frühling.
4 Bewertungen
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Gericht Aufstrich
Küche Steiermark
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 50 g Bärlauch (firsch)
  • 500 g Topfen (20% FiT)
  • 25 g Öl (kalt gepresstes, hochwertiges Speiseöl)
  • 2 EL Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
 

  • Den Bärlauch gut waschen und leicht trockentupfen.
  • Die Hälfte des Bärlauchs mit dem Öl in ein Gefäß geben und mit einem Stabmixer fein pürieren.
  • Die zweite Hälfte des Bärlauchs mit einem Messer in feine Streifen schneiden.
  • Den Topfen, Sauerrahm, den geschnittenen Bärlauch und die Gewürze zum Bärlauchöl geben und verrühren. Abschmecken und genießen.

Tipps vom Küchenchef

Der Aufstrich hält sich einige Tage im Kühlschrank. Am besten lässt man den Topfen einige Stunden ziehen, so kommt der Geschmack des Bärlauchs noch stärker zur Geltung. 
Vorsicht beim Sammeln von Bärlauch. Dieser kann mit den Blättern des Maiglöckchens, der Herbstzeitlose oder anderen giftigen Pflanzen verwechselt werden. Wenn Sie sich unsicher sind, können Sie Bärlauch auch am Bauernmarkt oder im Lebensmittelhandel kaufen!

Nährwerte

Portion: 100gKalorien: 224.1kcalKohlenhydrate: 3.1gEiweiß: 7.5gFett: 20.2g
Schlagworte zu diesem Rezept: Aufstrich, Bärlauch, Dip, Frühling
Rezept ausprobiert? Zeig's uns!Markiere @wirliebengraz und/oder tagge mit #wirliebengraz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerten Sie das Rezept