Kärntner Kasnudeln

Fast jedes Land hat “seine” gefüllten Teigtascheln. Was für Italiener die Ravioli, die Tiroler der Schlutzkrapfen oder den Schwaben die Maultasche ist, ist für den Süd-Österreicher die Kärntner Kasnudel. Wir zeigen Euch in unserem Rezept, wie sie schnell, einfach und gelingsicher zubereitet werden können.

Rezept: Kärntner Kasnudel

Kärntner Kasnudel
Mit zerdrückten Erdäpfeln, Topfen und natürlich Minze sowie Kerbel gefüllt - eingehüllt in einen Nudelteig und übergossen mit Nussbutter sind die Kärntern Kasnudeln ein herrlicher, vegetarischer Genuss!
9 Bewertungen
Vorbereitung 1 Stunde
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Küche Österreichisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Nudelteig

  • 250 g Mehl (glatt)
  • 2 Stk. Eier (Größe M)
  • 3 EL Wasser

Fülle

  • 250 g Topfen (20% FiT)
  • 250 g Erdäpfel (mehlig)
  • 1 Zwiebel (mittelgroß)
  • 2 EL Kräuter (Minze und Kerbel)
  • Salz, Pfeffer
  • Öl oder Butter (für die Pfanne)

Zum Garnieren

  • 100 g Butter (zum Garnieren)

Zubereitung
 

Vorbereitung

  • Die Erdäpfel waschen und mit der Schale kochen.
  • Schälen und durch eine Erdäpfelpresse in eine Schüssel pressen.
    Angebot
    Erdäpfelpresse mit runder Lochung
    Optimal für dieses Rezept aber auch für Erdäpfelteig und Kartoffelknödel.

    Letzte Aktualisierung am 20.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Nudelteig herstellen

  • Das Mehl, die Eier und das Wasser in eine Rührschüssel geben.
    Mehl, Eier und Wasser für den Nudelteig
  • Auf kleiner Stufe zu einem glatten, festen Nudelteig kneten lassen.
    Tipp: Ist der Teig zu fest und wird nicht homogen, kann man nach und nach noch etwas Wasser zugeben, bis sich alle Zutaten vermischen.
  • Den gekneteten Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 20 Minuten zum Rasten in den Kühlschrank geben-

Die Fülle für die Kärntner Kasnudeln herstellen

  • Die Zwiebel schneiden und in einer Pfanne glasig anschwitzen. Die Kräuter fein hacken.
    Hinweis: Für das originale Rezept verwendet man gehackte Nudelminze und Kerbel. Schon meine Oma hat aber auch Petersilie und andere Kräuter hinzugegeben. Hier kann man nach Lust, Laune und Verfügbarkeit wählen.
  • Die zerdrückten Erdäpfel, den Topfen und die gehackten Kräuter in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und unbedingt kosten.
    Tipp: Die Erdäpfel benötigen eine kräftige Prise Salz. Unbedingt probieren, damit die Fülle nachher nicht lind schmeckt. Ist man sich unsicher, immer nach und nach salzen!
  • Die Fülle für die Kärntner Kasnudel , am besten mit einem Gummipeter gut vermischen.

Die Kärntner Nudel füllen

  • Den Teig dünn, etwa messerrückendick ausrollen.
    Angebot
    Nudelmaschine von WMF
    Tipp: Wir verwenden dafür unsere Nudelmaschine. Damit lassen sich die Teigplatten perfekt, gleichmäßig ausrollen. Erst stellt man die dickste Einstellung ein und dreht den Nudelteig durch die Maschine. Danach wird man immer dünner. Für Kärnter Kasnudeln reicht bei unserer Maschine die Einstellung 6 - der Teig soll nicht zu dünn sein!

    Letzte Aktualisierung am 20.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • Original-Version: Die Teigplatten rund ausstechen, mit einem Esslöffel Fülle belegen und mit den Fingern rillenartig verschließen, das sogenannte krendeln.
  • Die einfache Version: Mit den praktischen Teigtaschen-Formern geht's einfacher.
    Teigtaschenformer-Set
    Mit diesen praktischen Helferlein machen auch wir unsere Kärnter Kasnudel.

    Letzte Aktualisierung am 20.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • Mit der Rückseite der Former einen Kreis ausstechen.
  • Den Teig-Kreis auf die Vorderseite legen, mit der Fülle belegen und zusammenklappen. Fertig ist die Teigtasche.
    Die fertigen Kärntner Kasnudeln nun auf ein bemehltes Backblech legen.
  • Einen großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Die fertigen Nudeln einlegen und leicht wallend etwa 8 Minuten gar ziehen lassen.
  • Butter in einer Pfanne schmelzen und vorsichtig leicht bräunen. Die gekochten Nudeln vorsichtig darin schwenken und noch heiß anrichten.

Nährwerte

Serving: 100gKalorien: 243,3kcalKohlenhydrate: 24,2gEiweiß: 7gFett: 12,8g
Schlagworte zu diesem Rezept: Nudeln, Teigtaschen, Vegetarisch
Rezept ausprobiert? Zeig's uns!Markiere @wirliebengraz und/oder tagge mit #wirliebengraz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerten Sie das Rezept