Marmorkuchen

Ein österreichischer Mehlspeisklassiker ist der Mamorkuchen. Eine Gleichschwermasse, in unserem Fall mit Öl, wird etwa zur Hälfte mit Kakaopulver eingefärbt – so entsteht das bekannte Marmormuster. Der Kuchen ist mit unseren Tipps schnell zubereitet und wird sehr feinporig und saftig.

Rezept: Marmorkuchen

Ein Mamorkuchen Rezept mit einer saftigen und flaumigen Öl-Masse.
80 Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Minuten
Bachkzeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 5 Minuten
Gericht Nachspeise
Küche Österreich
Portionen 1 Marmorkuchen

Zutaten
  

  • 5 Eier
  • 250 g Mehl (glatt)
  • 125 g Kristallzucker
  • 125 g Staubzucker
  • 125 g Öl (neutrales Pflanzenöl)
  • 125 g Wasser
  • 4 EL Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • Vanille
  • 1 Prise Salz

Zubereitung
 

  • Den Ofen auf 170°C Heißluft vorheizen.
  • Eine Kastenform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Das überschüsige Mehl durch Klopfen wieder entfernen.
    So geht der Kuchen nach dem Backen sicher aus der Form.
  • Öl, Wasser, Staubzucker, Vanille und die Eidotter mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer schaumig rühren. Die Masse soll hellgelb werden - das dauert mindestens 10 Minuten!
  • Die Eiklar mit dem Kristallzucker und 1 Prise Salz zu zu einem festen Schnee schlagen.
    Angebot
    Bosch Küchenmaschine MUM5
    Wir verwenden unsere Küchenmaschine für alle Rezept, zum Schlagen ,Rühren aber auch für Gemüse usw... Klare Empfehlung.

    Letzte Aktualisierung am 22.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

    Hinweis: Verwenden Sie einen frischen Schneebesen zum Schneeschlagen oder waschen Sie den verwendeten fettfrei ab! Kommt nur ein Tropfen Fett oder Eidotter zum Eiklar, lässt es sich nicht mehr aufschlagen!
  • Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und durch ein Mehlsieb (oder feinen Küchensieb) zur Dotter-Masse sieben.
  • Die Hälfte des Schnees zügig unterrühren.
    Die zweite Hälfte des Schnees vorsichtig unterheben.
  • Etwa die Hälfte der Masse in die Kastenform geben.
    Kastenform
    Diese Kastenform hat die optimale Größe für die Mengenangaben aus diesem Rezept.

    Letzte Aktualisierung am 23.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • Das Kakaopulver ebenfalls durch ein Sieb zur Masse dazugeben und zügig verrühren.
  • Die Kakaomasse auf die helle Masse geben und mit einem Löffelstiel kreisene Muster in die Masse "zeichnen". Um so mehr man verrührt, um so feiner wird das Marmormuster. Dadurch geht aber auch etwas Luftigkeit verloren.
  • Bei 170°C Heißluft für etwa 50 Minuten bis 60 Minuten backen.
  • Nadelprobe machen, um zu sehen, ob der Kuchen durch ist. Dazu sticht man mit einer Nadel, einem Spieß oder einem Zahnstocher in die Mitte des Kuchens. Klebt noch flüssige Masse auf der Nadel, braucht der Kuchen noch ein paar Minuten. Ist der Spieß sauber, ist der Kuchen durchgebacken.
    Der fertigen Kuchen noch heiß aus der Form lösen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Nährwerte

Serving: 100gKalorien: 331,5kcalKohlenhydrate: 44,4gEiweiß: 4,9gFett: 14,7g
Schlagworte zu diesem Rezept: Kuchen, Marmorkuchen, Ölkuchen
Rezept ausprobiert? Zeig's uns!Markiere @wirliebengraz und/oder tagge mit #wirliebengraz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerten Sie das Rezept