Steirische Nusspotize

Eine traditionelle Mehlspeise, welche ihren Ursprung bei unserem Nachbarn  in Slowenien hat, daher leitet sich auch der Name “Potica” ab. Die Potize ist ein Festtagsgebäck und wird klassischerweise von beiden Seiten gerollt, das unterscheidet sie auch von Nusstrudel, der sonst sehr ähnlich gebacken und zubereitet wird.

Rezept: Nusspotize

Für dieses Rezept der steirischen Nusspotize braucht es einen Germteig, welchen wir mit der direkten Methode einfach herstellen, und eine Nussfülle. Wir verwenden gerne Walnüsse, hier kann man aber je nach Gusto und Verfügbarkeit variieren.
15 Bewertungen
Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gehzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 2 Stunden
Gericht Nachspeise, Süßes
Küche Steiermark
Portionen 1 Potize

Zutaten
  

Für den Germteig

  • 500 g Mehl (glatt, Typ 480)
  • ¼ l Milch
  • 60 g Zucker
  • 60 g Butter
  • 2 Stk. Eidotter
  • 5 g Salz
  • 21 g Germ (oder 1 Pkg. Trockengerm)

Für die Nussfülle

  • 250 g Walnüsse
  • 200 ml Milch
  • 50 g Semmelbrösel
  • 40 g Honig
  • 40 g Zucker
  • 2 EL Rum
  • 1 EL Back-Kakao
  • 1 TL Zimt

Zubereitung
 

Germteig zubereiten

  • Das Mehl in eine große Rührschüssel geben. Die Germ dazu bröseln bzw. die Trockengerm dazugeben. Die Butter schmelzen, die Milch dazugeben und auf etwa 40 °C wärmen. Mit dem Zucker, dem Salz und den Dottern zum Mehl geben und mit dem Knethaken der Rührmaschine zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Germteig für etwa 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen zirka verdoppelt hat.

Nussfülle zubereiten

  • Die Milch in einem Topf erwärmen. Mit Zucker und Honig süßen, die Gewürze sowie die Nüsse zugeben und gut verrühren. Mit den Semmelbröseln binden.
    Tipp. Die Nussfülle sollte die gleiche Konsistenz wie der Germteig haben, so lässt sich die Potitze am einfachsten zubereiten.

Nusspotitze füllen

  • Eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Das Backrohr auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Den Germteig etwa 1 Zentimeter dick ausrollen. Die Länge sollte der Länge der Kastenform entsprechen, dann passt die gerollte Nusspotitze später bequem in die Form.
  • Den Germteig gleichmäßig mit der Nussfülle bestreichen. Das Gelingt einfach mit nassen Händen und einer mit Wasser benetzten Paletten.
  • Die Nusspotitze nun von beiden Seiten einrollen.
  • In die Kastenform setzten und mit einer Fleischgabel oben ein paar mal einstechen.
  • Im vorgeheiztem Backrohr bei 160°C für etwa 45 Minuten bis zu einer Stunde backen, bis die Potitze oben schön braun und in der Mitte flaumig, zart und durch ist.

Nährwerte

Serving: 100gKalorien: 326kcalKohlenhydrate: 37.3gEiweiß: 7.8gFett: 15.8g
Schlagworte zu diesem Rezept: Doppelstrudel, Festtagsgebäck, Mehlspeise, Nüsse, Nusspotize, Potize
Rezept ausprobiert? Zeig's uns!Markiere @wirliebengraz und/oder tagge mit #wirliebengraz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerten Sie das Rezept