Erdbeermarmelade

Wenn Anfang Juni die süßen roten Erdbeeren reif werden ist auf den steirischen Erdbeerfeldern Hochbetrieb. Erdbeeren mit Schlagobers, im Joghurt oder auf dem Kuchen sind immer eine gute Idee. Hat man aber mehr Erdbeeren gebrockt als man essen konnte oder möchte den süßen fruchtigen Geschmack für später konservieren kann man schnell und einfach eine Erdbeermarmelade herstellen. Wir haben ein einfaches Rezept, da wir der Meinung sind, dass der Geschmack der Beeren für sich stehen soll sehr pur und ohne “chi-chi”.

Keine Produkte gefunden.

Fruchtige Erdbeermarmelade - Rezept

Joachim Bacher
Fruchtig und ganz auf den Fokus der Erdbeere konzentriert. Die traditionelle Erdbeermarmelade, wie wir sie lieben!
7 Bewertungen
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Aufstrich, Saisonales, Süßes
Küche Österreich, Steiermark
Portionen 5 Gläser

Zutaten
  

  • 1 kg reife Erdbeeren
  • 500 g Gelierzucker (1:2)
  • 1 Saft einer Zitrone

Zubereitung
 

  • Die Erdbeeren vor dem Putzen mit Stiel und Putzen waschen. Danach erst von Stängel und Grün befreien.
  • Zirka 4 bis 5 Marmeladegläser herrichten. Sauber waschen und mit kochend heißem Wasser ausspülen. Auch die Deckel mit kochendem Wasser desinfizieren.
  • Die Erdbeeren in einen Topf geben, den Gelierzucker und den Zitronensaft dazugeben. Der Herd höchster Stufe einschalten.
  • Unter ständigem Rühren werden die Beeren nun erhitzt, bis der Saft zu köcheln beginnt. Für etwa 5 Minuten weiter köcheln lassen.
    [soliloquy slug="erdbeermarmelade"]
  • Mit einem Stabmixer pürieren - je nach gewünschter Konsistenz nur grob oder sehr fein. Für eine noch feinere Marmelade kann die pürierte Marmelade nun durch ein feines Sieb gestrichen werden.
  • Gelierprobe: Ein Esslöffel der fertigen Marmelade wird auf einen kalten Teller gegeben. Innerhalb kurzer Zeit sollte die Flüssigkeit abgekühlt sein und die gewünschte Konsistenz annehmen. Bleibt die Probe flüssig sollte die Marmelade noch einige Minuten weiter gekocht werden. Ist sie nach einer weiteren Probe immer noch zu flüssig, muss weiterer Gelierzucker (oder Gelierfix) zugegeben werden.
  • Danach wird die kochend heiße Marmelade direkt in die Gläser gefüllt. Dabei sollten die Gläser immer bis oben voll gemacht werden. Weniger Luft im Glas bedeutet eine längere Haltbarkeit. Die Gläser werden sofort verschlossen und für etwa 10 Minuten auf den Kopf gestellt. Umdrehen, Auskühlen und kühl und finster lagern.
  • Auf einem Butterbrot oder Striezel schmeckt die Marmelade nun für viele Monate wunderbar.

Nährwerte

Serving: 100gKalorien: 146kcalKohlenhydrate: 38.5gEiweiß: 0.5gFett: 0.2g
Schlagworte zu diesem Rezept: Einkochen, Erdbeeren, Frühling, Marmelade, Sommer
Rezept ausprobiert? Zeig's uns!Markiere @wirliebengraz und/oder tagge mit #wirliebengraz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerten Sie das Rezept




Ein Kommentar

  1. 5 Sterne
    Ich liebe ja Erdbeeren – danke für das einfache Rezept. Ist wirklich voll easy, sowas zu machen.