Startseite » Sport in Graz » Badeseen rund um Graz

Badeseen rund um Graz

Graz schmiegt sich an den südöstlichen Rand der Alpen und kann speziell in den Sommermonaten mit einem milden Klima aufwarten. Neben den zahlreichen Freibädern in Graz findet man in Graz Umgebung tolle Badeseen, welche in den Sommermonaten zum Abkühlen einladen.

Letzte Aktualisierung am 1.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wann laden die Badeseen in Graz Umgebung zum Baden ein?

Die Badesaison beginnt an vielen Badeseen rund um Graz ab dem 10. Mai. Die Mehrzahl der Seebäder öffnet montags bis sonntags 8:00 oder 9:00 Uhr morgens. Seltener beginnt der Badebetrieb ab 7:00 Uhr. Meist endet er zwischen 19:00 oder 20:00 Uhr. Die Öffnungszeiten der Seen können sich allerdings voneinander unterscheiden. So hat beispielsweise der Wildoner See täglich bis 22.00 Uhr geöffnet.

Preise der Badeseen im Grazer Umland

Die Eintrittspreise der Grazer Seen variieren. Eine Tageskarte für Kinder beginnt meist bei drei Euro. Erwachsene zahlen pro Tag zwischen fünf und acht Euro Eintritt. An einigen Seen genießt der Nachwuchs bis acht oder zehn Jahre freien Eintritt.

Einer der beliebtesten Badeseen rund um Graz: Der Schwarzlsee

Gibt es Saisonkarten für die Badeseen rund um Graz?

Einige Seen rund um Graz bieten regelmäßigen Besuchern eine Saisonkarte an. Der Preis für Erwachsene beläuft sich im Schnitt auf 60 Euro. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre rechnen mit Kosten von durchschnittlich 30 Euro. Teilweise können sich Ticketpreise für Einheimische reduzieren.

Am Schwarzlsee gelten Saisonkarten ab 1. Juni täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr. Für Erwachsene kosten sie 119 Euro. Schüler und Studenten zahlen 109 Euro. Kinder bis zehn Jahre können sich am See kostenfrei vergnügen.

Badeseen in Graz Umgebung im Überblick

Im Umkreis von einer Autostunde um Graz finden sich zahlreiche Bademöglichkeiten, darunter sieben malerische Badeseen, die teils auch abseits der Badesaison einiges zu bieten haben:

  • Schwarzlsee (Thalerhofstraße 85, 8141 Unterpremstätten)
  • Bad Weihermühle (Tallak 59, 8112 Gratwein Straßengel)
  • Badesee Wildon (Rennweg 6, 8410 Wildon)
  • Copacabana Kalsdorf bei Graz (Copacabana 1, 8401 Kalsdorf bei Graz)
  • Seerosenbad Kirchberg an der Raab (Seerosenbad Kirchberg, 8324 Kirchberg an der Raab)
  • WellWelt Kumberg (Seeweg 2, 8062 Kumberg)
  • Tiebersee (Teichweg, 8142 Röthelstein)
  • Thalersee (Thal bei Graz, 8051 Thal)

Viele der Badeseen können mit idyllischer Natur und einem umfangreichen Freizeitangebot aufwarten. Neben Sandstränden und einem facettenreichen Gastronomieangebot gibt es für Kinder Spielplätze oder eine Trampolinanlage. Die folgende Übersicht zeigt, was die einzelnen Seen zu bieten haben:

Schwarzlsee

Adresse: Thalerhofstraße 85, 8141 Unterpremstätten

Der weitläufige Schwarzlsee mit einer Wasserfläche von 560.000 Quadratmetern gehört zu den beliebten Naherholungsgebieten der Steiermark. Rund um den See finden sich über 30 Attraktionen für Kinder und Erwachsene. Neben einem Motorikpfad gibt es in unmittelbarer Nähe der Badeoase Spielfelder für Volleyball, Federball oder Basketball. Ein besonderes Highlight ist der Aquaropa-Aquafunpark, der erste schwimmenden Wasserpark.

Abseits der Badesaison können sich Urlauber am Schwarzlsee ein Fahrrad ausleihen und die Umgebung erkunden. Kinder freuen sich über einen weitläufigen Spielplatz und Kindertrampoline. Der Eintritt ist bis zum Alter von zehn Jahren frei. Anschließend kostet die Tageskarte für den Nachwuchs 5,90 Euro und für Erwachsene 7,90 Euro. Ab 16.00 Uhr und in der Nebensaison reduzieren sich die Preise.

TIPP: Wer einen Tag am Schwarzlsee verbringen möchte, packt am besten eine große Strandtasche, in der mehrere Strandtücher Platz finden. Der See bietet eine 400.000 Quadratmeter große Liegewiese, auf der sich Besucher sonnen und entspannen können. Sonnencreme, Sonnenhut und eine Sonnenbrille gehören unbedingt mit ins Gepäck. Auch Bikini oder Badeanzug sollten nicht fehlen, wenn es an den Natursee geht.

Bad Weihermühle Gratwein

Adresse: Tallak 59, A-8112 Gratwein Straßengel

Der Naturbadesee Weihermühle empfiehlt sich aufgrund idyllischer Natur und vielfältiger Freizeitangebote für Jung und Alt. Mit einer Wasserfläche von 15.000 Quadratmetern bietet der See viel Platz zum Schwimmen und Tauchen. Am langen Sandstrand finden Sonnenanbeter ein gemütliches Plätzchen. Für die kleinen und großen Gäste finden sich zahlreiche Attraktionen, darunter eine Trampolinanlage und ein Kinderspielplatz mit Rutsche.

Badesee Wildon

Adresse: Rennweg 6, 8410 Wildon

Der ruhige Wildoner See befindet sich in der Nähe des Ortskerns Wildon und hat eine Wasserfläche von 4,5 Hektar zu bieten. Für Kinder bis acht Jahre ist der Eintritt frei. Erwachsene bezahlen pro Tag fünf Euro oder mit der Nachmittagskarte 3,50 Euro. Im Wasser können die Gäste planschen oder mit einem Tretboot die Umgebung erkunden. Auf einer 4,8 Hektar großen Liegefläche gibt es genug Platz zum Entspannen. Sportbegeisterte finden direkt am See einen Volleyball-Sandplatz sowie einen Kinderspielplatz. In einem abgetrennten Bereich stehen mehrere Fitnessgeräte, an denen sich Besucher auspowern können.

TIPP: Abseits der Badesaison empfiehlt sich der Wildoner See mit dem nahe gelegenen Wildoner Schlossberg als Ziel gemütlicher Spaziergänge. Wer weder badet noch die Liegewiese nutzt, braucht übrigens keinen Eintritt zu bezahlen.

Copacabana Kalsdorf bei Graz

Adresse: Copacabana 1, 8401 Kalsdorf bei Graz

Rund um Graz locken zahlreiche Seen Besucher an, von denen einige einen spektakulären Anblick bieten. Zu ihnen gehört der Leopoldsteiner See, ein rund eineinhalb Autostunden von Graz entfernter Bergsee. Wer nicht so weit fahren und dennoch Urlaubsstimmung genießen möchte, für den lohnt sich ein Ausflug zum Naturbadesee Copacabana in Kalsdorf bei Graz.

Der mit Palmen gesäumte See wartet mit azurblauem Wasser sowie mit einer Liegewiese mit kostenfreien Liegen auf. Zu den Highlights der Anlage gehört eine zehn Meter hohe Christusstatue, die die Gäste optisch nach Rio de Janeiro entführt. Erwachsene zahlen 6,50 Euro für das Tagesticket. Für Kinder zwischen zehn und 16 Jahre, Senioren und Studenten liegt der Eintrittspreis bei 5,50 Euro. Ab 14.00 Uhr reduzieren sich die Preise.

Seerosenbad Kirchberg an der Raab

Adresse: Seerosenbad Kirchberg, 8324 Kirchberg an der Raab

Wer an die Raab denkt, dem kommt schnell die Raab-Klamm, die längste Klamm Österreichs, in den Sinn. Doch auch Kirchberg liegt an der Raab und trumpft mit einem kleinen Naturseebad mit 3.100 Quadratmetern Wasserfläche auf. Ein Sand- sowie ein Kiesstrand laden zum Entspannen ein. Kinder freuen sich auf dem Gelände des Naturbads über eine Spielinsel. Der Eintritt kostet altersabhängig zwischen fünf und acht Euro.

WellWelt Kumberg / Kumbergsee

Adresse: Seeweg 2, 8062 Kumberg

Seit mehr als 40 Jahren bietet der 1,5 Hektar große Kumbergsee Einheimischen und Besuchern die Möglichkeit, sich inmitten der Natur eine Abkühlung zu verschaffen. Er liegt im Naherholungsgebiet Well Welt Kumberg und kann mit vielen kindgerechten Freizeitangeboten aufwarten. Dazu gehören ein 3-Meter-Sprungturm und eine Trio-Slide-Rutsche sowie die Tretboote zum Ausleihen. Erholungssuchende genießen die Ruhe auf der im Baumschatten gelegenen Liegewiese.

Neben dem Kumbergsee befindet sich eine separate Anlage für Kleinkinder, die hier in eigenen Becken planschen können. Bis zum Alter von zwei Jahren ist der Eintritt zum See frei. Anschließend kostet die Tageskarte für Kinder bis 15 Jahre 2,50 Euro. Erwachsene bezahlen 6,20 Euro. Für Halbtages- und Abendtickets gelten reduzierte Preise.

Tiebersee

Adresse: Grubenweg 46, 8131 Röthelstein

Der Tiebersee in Röthelstein bietet ein leistbares Vergnügen für die ganze Familie. Mit einer Fläche von 10 Hektar ist er das Herzstück des Naherholungszentrums. Hier können Besucher ein naturbelassenes Badeerlebnis und Spiel und Spaß direkt am See genießen. Die große Anlage bietet zudem Erholungsmöglichkeiten inmitten der Natur. Im Sport- und Spiele-Bereich gibt es Fußball-, Basketball- und Beach-Volleyball-Plätze sowie einen Spielplatz-Bereich für Kinder. Im Gastronomie-Bereich gibt es vielfältige Angebote, um zu verweilen und zu genießen. Parkplätze sind direkt am See vorhanden.

Für Erwachsene beträgt der Eintrittspreis 7 Euro, bzw. 6 Euro ab 14 Uhr. Jugendliche, Kinder und Senioren bezahlen 6 Euro bzw. 5 Euro. Die Parkgebühr für PKW beträgt 5 Euro. Es gibt ein Hundeverbot gemäß dem Bäderhygienegesetz. Bei Schlechtwetter ist der Eintritt frei und Kinder bis zum 13. Geburtstag zahlen keinen Eintritt. Ab 17 Uhr wird keine Parkgebühr für den Parkplatz erhoben.

Thalersee

Adresse: Thalersee, 8051 Thal

Für die Grazer Bevölkerung gehört der künstlich angelegte Thalersee zu den beliebten Ausflugszielen in der warmen Jahreszeit. Die Freizeitoase befindet sich westlich der Stadt und kann mit zahlreichen Attraktionen punkten, man kann spazieren gehen, sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen oder ein Tretboot mieten. Zum Schwimmen eignet sich der See aber nicht bzw. nur von sehr mutigen, da er sehr schlammig und trübe ist.

Rund um den Thalersee führt ein 1,3 Kilometer langer Rundweg, der auch mit dem Kinderwagen gut begehbar ist. Ein Spaziergang lohnt sich für Natur- und Kulturbegeisterte gleichermaßen. Neben der facettenreichen Landschaft erwarten sie auf dem Weg faszinierende Ziele wie das Geburtshaus von Arnold Schwarzenegger oder die Burgruine Unterthal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert