Startseite » Steirische Spezialitäten und Rezepte aus Graz » Apfeltiramisu: Steirisches Tiramisu

Apfeltiramisu: Steirisches Tiramisu

Ein einfaches Rezept für ein steirisches Tiramisu mit Apfel und Zimt. Frisch und fruchtig, mit Apfelpunsch, ganz ohne Ei und mit wenig Zucker. Unser familienfreundliches Rezept ist alkoholfrei und schnell zubereitet.

Rezept: Steirisches Apfel-Tiramisu

Ein Rezept für ein köstliches steirisches Tiramisu mit Apfel und Zimt. Köstlich, frisch und fruchtig.
20 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Nachspeise
Küche Steiermark
Portionen 8 Portionen

Zutaten
  

Für das Apfel-Tiramisu

  • 1 Pkg. Biskotten
  • 250 g Apfelmus
  • 250 ml Schlagobers
  • 250 g Mascarpone
  • 80 g Staubzucker
  • 1 TL Zimt gemahlen

Apfelpunsch zum Tunken

  • 500 ml Apfelsaft
  • 5 Stk. Gewürznelken
  • ½ Zimtstange,

Zubereitung
 

  • Zuerst bereiten wir das Apfelmus nach Rezept zu und lassen es auskühlen.
    Wenn es schnell gehen soll, kann man als Alternative auch ein Fertigprodukt verwenden.

Apfelpunsch zum Tunken

  • Für den Apfelpunsch geben wir den Apfelsaft mit den Gewürznelken und den Zimtstangen in einen Kochtopf und lassen den Punsch für etwa 10 Minuten leicht köcheln.
    Mit dem Apfelpunsch heben wir das Apfel-Tiramisu ins nächste Level. Die Aromen von Zimt und Nelken im Saft machen das Dessert zu einem Gedicht. Natürlich kann man auch reinen Apfelsaft zum Tunken verwenden.
  • Tipp: Mit alkoholfreiem Apfelpunsch ist das Dessert kinderfreundlich. Wer eine Nachspeise mit Schuss haben möchte, kann den Punsch aber auch mit steirischem Apfelbrand, Inländer Rum oder auch Calvados versetzten.

Mascarpone-Creme herstellen

  • Das Schlagobers aufschlagen.
  • Die Mascarpone mit dem Zucker, dem Zimt und der Hälfte vom Apfelmus glattrühren.
  • Das geschlagene Obers unter die Mascarponecreme heben.

Steirisches Tiramisu schichten

  • Die Form mit einer dünnen Schicht der Creme ausschmieren.
    Riess Emaille Form 33x20 cm
    Die Pfanne von Riess eignet sich optimal für dieses Rezept. Wir verwenden die Pfanne seit vielen, vielen Jahren, wie auf den Fotos zu erkennen ist.

    Letzte Aktualisierung am 28.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • Die Biskotten für kurze Zeit im Apfelpunsch tunken.
    Anmerkung: Optimal sind zwischen 5 und 10 Sekunden. Zu kurz macht das Tiramisu trocken, zu lange weicht die Biskotte zu sehr auf. Die Biskotte sollte gut getränkt sein, aber noch nicht komplett aufgeweicht.
  • Eine Schicht getunkte Biskotten in die Pfanne legen.
  • Die Biskotten mit einer dünnen Schicht vom übriggebliebenen Apfelmus bestreichen.
  • Nun folgt eine Schicht Mascarponecreme. Danach wieder Biskotten abwechselnd mit Apfelmus und Creme schichten. In unserem Fall ergab es drei Schichten. Wichtig: Immer mit Creme beginnen und mit Creme abschließen.
  • Die abschließende Creme mit einer nassen Palette oder Teigkarte glatt streichen und mit Klarsichtfolie zudecken.
  • Für mehrere Stunden, bestenfalls aber über Nacht kaltstellen und durchziehen lassen.
  • Vor dem Servieren mit einer Zucker-Zimt-Mischung bestreuen.

Nährwerte

Portion: 100gKalorien: 206.8kcalKohlenhydrate: 22.4gEiweiß: 3gFett: 11.6g
Schlagworte zu diesem Rezept: Apfel, No-Bake Desserts, Tiramisu
Rezept ausprobiert? Zeig's uns!Markiere @wirliebengraz und/oder tagge mit #wirliebengraz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerten Sie das Rezept