Startseite » Sport in Graz » Grazathlon

Grazathlon

Die härteste Sightseeing Tour der Welt ist der Untertitel des seit 2013 stattfindenden Events durch die Innenstadt von Graz. Alle Infos zum Bewerb, zahlreiche Fotos und Videos gibt’s auf dieser Seite.

Grazathlon 2024

  • Wann? 8. Juni 2024
  • Wo: Augarten Graz
  • Start: ab 14:00 Uhr

Die Distanzen

Zur klassischen 10+ Kilometer Distanz, bei der mindestens 20 Hindernisse zu überwinden sind, gibt es seit 2023 auch eine kürzere 5 Kilometer lange Strecke. Die Kurzdistanz biegt vor dem Schloßberg ab und kürzt somit den 123 Meter hohen anstieg. Auch die gefürchtete Halfpipe muss bei der kurzen Distanz nicht absolviert werden. Mit dabei sind aber auf jedenfall neben viel Spaß und Action auch die Gatsch-Container oder die 4 kräfteraubenden Wände am Ende der Strecke.

Der Start

Es gibt sechs verschiedene Startblöcke, jeweils farblich markiert. Diese werden schon bei der Anmeldung bekannt gegeben.

Block 1 für Topläufer (gelb) Block 2 für alle, die es unter 1 Stunden 10 Minuten schaffen (grün) Block 3 für alle, die es unter 1 Stunden 20 Minuten schaffen  (rot) Block 4 für alle, die es unter 1 Stunden 30 Minuten schaffen  (blau) Block 5 für alle, die es unter 1 Stunden 40 Minuten schaffen  (magenta) Block 6 “Hauptsache durchkommen” auch über 1 Stunde und 40 Minuten  (orange)

Neu ist seit dem Jahr 2021, dass die Startblöcke in 80er Wellen eingeteilt werden. Jeder bekommt seine individuelle Startzeit zugewiesen, diese bekommt der Läufer per Mail und auf die Startnummer gedruckt. Läufer eines Teams bekommen die selbe Startzeit zugewiesen. Erst eine Viertelstunde vor der Startzeit darf der Startbereich betreten werden. Wer seine Startzeit verpasst, bekommt nach dem letzten Startblock noch eine letzte Chance.

Nenngeld und Anmeldung

Je nach Zeitpunkt der Anmeldung kostet die Teilnahme am Grazathlon unterschiedlich. Der Preis für die 10+ km Strecke beginnt bei 66,- für Frühbucher und endet mit 120,- Euro für eine Nachnennund, sofern noch Tickets übrig sind. Für die 5+km Strecke werden zwischen 55,- und 88,- Euro fällig. Die Anmeldung muss unter maxfunregister.com online gemacht werden.

Nachnennung

Eine Nachnennung ist bei der Startnummernausgabe möglich, sofern noch Startplätze verfügbar sind.

Ummeldung

Eine Ummeldung des Namens ist ebenso nur bei der Startnummernausgabe möglich. An einem Stand kann man gegen eine Gebühr von 10,- Euro den Namen des Starters ändern lassen.

Wo wird der Grazathlon heuer stattfinden?

Nachdem kurzen Gastspiel im Stadtpark, weil ja der Augarten im Jahr 2018 umgebaut wurde, ist der Start und die Eventarena heuer wieder im Augarten zu finden. Die Strecke geht wie gehabt durch die Innenstadt inklusive Schloßberg.

Die 10+ Kilometer Strecke des Grazathlon

Der Start und das Ziel befinden sich in der Event-Arena Augarten in Graz. Durch Augarten, wo bereits die ersten Hindernisse warten, führt die Strecke weiter entlang der Mur bis zur Kaiserfeldgasse, Schmiedgasse und über den Hauptplatz. Im Zick-Zack durch Albrechtgasse und Murgasse gehts weiter zu den Schloßbergstiegen. Hinten hinunter zum Karmeliterplatz, Tummelplatz durch den Stadtpark und zum Lendplatz. Von hier aus geht’s entlang der Mur retour zum Augarten.

Die neue 5+ Kilometer Strecke des Grazathlon

Die Strecke startet genau wie die 10+ Kilometer Strecke, bevor jedoch der Schloßberg zu erklimmen wäre, tritt man bereits den Rückweg entlang der Mur an. Man kürzt also den Schloßberg, den Stadtpark sowie den Lendplatz ab.

Mehrere Getränkestände werden auf der Strecke platziert, um neue Kraft zu tanken. In der Event-Arena Augarten ist das Sportlerzelt aufgebaut. Hier befinden sich neben Sitzgelegenheiten viele Möglichkeiten sich durch Speisen und Getränke zu stärken. Ebenfalls wurden zwei Duschbereiche und ein Bereich für Sanitäter in der Arena eingerichtet. Um das Gepäck während des Laufes unterzubringen, ist eine Garderobe eingerichtet. Bis zu 1000 Zuschauer werden erwartet, welche für eine gute Stimmung sogen und die Läufer mit voller Lautstärke anfeuern werden.

Startnummernausgabe

Die Startnummer bekommt man bei Gigasport Graz am Kaiser Franz Josef Kai 8 (Kaster&Öhler). Die Abholzeiten sind folgende:

  • 6. Juni 2024: 14:00 bis 18:00 Uhr
  • 7. Juni 2024: 10:00 bis 18:00 Uhr
  • 8. Juni 2024: 10:00 bis 13:00 Uhr

Vorsicht Wartezeiten: Die Warteschlange ist lang, am Freitag muss mit zirka einer Stunde Wartezeit zur Startnummernausgabe gerechnet werden. Die Athleten, welche “schnell” die Startnummer holen wollten, staunten nicht schlecht, denn die Warteschlange, die sich gebildet hatte ging quer durch den gesamten Gigasport bis ins Kastner&Öhler Haupthaus.

Grazathlon – Was ist das?

Der Grazathlon ist wohl die aufregendste Sightseeingtour der Welt. Der Name dieser Sportveranstaltung ergibt sich aus dem Städtenamen Graz und der Endung -Athlon, welcher sich aus den Begriffen Bi- oder Triathlon ableitet.

Im Rahmen eines elf Kilometer langen Hindernislaufes erkundschaftet man die Landeshauptstadt der Steiermark. Dabei müssen mehrere Hindernisse in Form von Strohballen, Holzwänden, Reifenstapeln oder Schlammkanälen überwunden werden, um das Ziel möglichst als erster zu erreichen.

Dabei wird nicht nur die Ausdauer, sondern auch die koordinativen Fähigkeiten und der Ehrgeiz der Teilnehmer gefordert. Klettern, Springen, Buddeln und Laufen werden dabei zum Kraftakt für Gruppen oder Einzelkämpfer. Der Grazathlon ist ein Hindernislauf, geprägt von Schlamm, Wasser und Erde und spricht nicht nur Profisportler, sondern jeden von Hobby-Crossfitter bis zu Kindern an, welcher auf der Suche nach Abenteuern ist. Der Spaß soll dabei im Vordergrund stehen, Verkleidungen der Teams sind gern gesehen. Hier zählt nicht das Gewinnen, sondern das Mitmachen. Im Anschluss wird mit musikalischer Untermalung gefeiert. Die Aftershowparty findet ebenfalls in der Arena statt.

Was für Hindernisse erwarten mich?

Jedes Jahr lassen die Organisatoren ihren Fantasien freien Lauf bei der Gestaltung des Hindernisparcours. Ob Krabbeln, Klettern, Springen oder Hangeln, es wird vieles versucht, um das Erreichen des Zieles zu verzögern. Die Hindernisse haben sich während der Jahre weiterentwickelt, es sind einige dazugekommen oder abgewandelt wurden. So sollte man auf jeden Fall darauf gefasst sein, durch Tunnel und Rohre zu klettern, eine ganze Menge Treppen zu besteigen oder über ein Kletternetz die Straße zu überqueren.

Die Betonkartoffeln im Augarten oder der Pavillon sind Klassiker, zusätzlich muss man sich durch ein Bällebad oder ein Bad voller Autoreifen kämpfen, um das Ziel zu erreichen. Klettern sollte gelernt sein, denn es werden Container aufgestellt, welche überwunden werden müssen, sowie Skaterpipes, Klettergerüste oder andere Hindernisse.

Dazu muss sich über einen Schlammgraben gehangelt werden, falls man hineinfällt, gibt es ein Schlammbad, welches einen jedoch nicht hindern sollte, den Parcours zu vollenden. Jedes Hindernis bekommt seinen eigenen Namen.

Welche Sehenswürdigkeiten erwarten mich?

Der Hindernislauf lohnt sich sowohl für Touristen als auch für Einheimische, denn man bekommt nebenbei eine Menge von Graz´ Sehenswürdigkeiten geboten. Die Strecke führt durch die Grazer Innenstadt, wo sich das Leben tummelt.

Der Schlossbergplatz bildet den Kern der historischen Altstadt. Um ihn zu gelangen, geht es eine Weile bergauf, doch dann erblickt man den Uhrenturm, den Glockenturm, die Schlossberg-Kasematten und weitere kleine Kunstobjekte. Weiter geht es entlang des Karmeliterplatzes, ein weiteres Wahrzeichen Graz darstellt. Auch der Freiheitsplatz erscheint am Wegesrand der Strecke. Hier erscheint das Denkmal für den Kaiser Franz. Und auch der Stadtpark ist während des Hürdenlaufes zu sehen.

In der grünen Parkanlage mitten in der Stadt wurden einige weitere Denkmäler umzingelt von Springbrunnen errichtet. Der Tummelplatz ist ebenfalls in der Strecke enthalten. Hier erscheinen zahlreiche Bars und Cafés, in denen das Leben stattfindet. Touristen, welche Graz für den Grazathlon besuchen, sollten sich im Anschluss jedoch Zeit nehmen, um die Stadt in Ruhe zu erkunden, denn während des Laufes bleibt nicht viel Zeit zum Schauen.

Wie melde ich mich an?

Angemeldet wird sich entweder im Vorfeld oder auch direkt vor Ort, sobald noch Startplätze frei sind. Gegen ein Entgelt wird einem eine Startnummer zugesprochen, welche sich vor Ort vor dem Rennen abgeholt werden kann. Dabei ist es möglich, sich für sechs verschiedene Kategorien anzumelden. Es sollte selbst eingeschätzt werden, ob man zu den Topsportlern gehört oder lieber gemütlich unterwegs ist. Im Zehn-Minuten-Takt starten die verschiedenen Kategorien nacheinander, wobei die vermutlich schnellste Truppe das Rennen eröffnet. Sie werden durch verschiedene Farben auseinandergehalten, sodass während des Rennens nichts durcheinandergerät und die Gruppen sich vermischen.

Bis zu 4000 Sportler starten in das Rennen. Erfahrungsgemäß brauchen die Teilnehmer von einer Stunde bis zu zwei Stunden, um den Hürdenlauf hinter sich zu bringen. Zu gewinnen gibt es tolle Sachpreise für die Gewinner pro Kategorie. Dabei gewinnen jeweils die ersten drei Männer und Frauen, die drei schnellsten Teams und das schnellste Pärchen. Auch für die kleinen Kinder erfolgt ein Hürdenlauf am Abend vor dem richtigen Lauf. Hier sind auf einer Strecke von drei Kilometern verschiedene kindgerechtere Hindernisse aufgebaut, sodass die Kleinen schon früh für die große Strecke üben können. Falls eine Unterkunft benötigt wird, da man nicht aus Graz stammt, kooperieren die Veranstalter mit mehreren Hotels der Stadt, um den Aufenthalt in Graz so angenehm wie möglich zu gestalten.

Das war der Grazathlon 2023

Das 10-jährige Jubiläum des Grazathlons war ein voller Erfolg, mit einem beeindruckenden Teilnehmerrekord von über 6.660 Läufern, die sich auf zwei Distanzen durch die Innenstadt von Graz kämpften. Schnellster Mann war Markus Bretterklieber mit einer Zeit von 46:52 Minuten und schnellste Frau war Veronika Windisch mit einer Zeit von 57:30 Minuten – ihr vierter Sieg beim Grazathlon.  Am Vortag konnten bereits rund 1.050 Kids beim Center West Junior Grazathlon ihre sportliche Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Das war der Grazathlon 2022

Das war der Grazathlon 2021

Fotos vom Junior Grazathlon 2021

Grazathlon 2020

Im Coronajahr 2020 wurde der ursprünglich für Frühsommer geplante Grazathlon aus September verschoben und aufgrund der andauernden Corona-Krise abgesagt. Das Nenngeld wurde entweder retourniert oder gegen einen Gutscheincode für einen der “Beat-The-City” Bewerbe im nächsten Jahr gutgeschrieben.

Das war der Grazathlon 2019

Schon am Vortag ging der Junior Grazathlon über die Bühne. Heuer erstmals von der Burgwiese über den Stadtpark verteilt, da im Augarten ja bekanntlich große Umbauarbeiten im Gange sind. Über 600 Kinder waren angetreten um den über 2 Kilometer langen Parcours, welcher über zahlreiche, meist aufblasbare Hindernisse führte zu meistern.

Junior Grazathlon 2019

Mit einer Zeit von 7:57 Minuten konnte Simon Pöllauer den Bewerb in der Klasse 14-15 Jahre für sich entscheiden. Bei der 11-13-jährigen gewann Sebastian Pirker, bei den jüngsten (8-10 Jahre) siegte Lukas Hiebler.

Fotos Junior Grazathlon 2019

Grazathlon 2019

Die Erfolgsgeschichte geht in die nächste Runde. Zum sechsten Mal fand heuer der Grazathlon statt. Start war nicht wie gewohnt im Augarten. Wie schon die Junioren am Vortag starteten die Erwachsenen auch auf der Burgwiese – ganz in der Nähe des Graz Marathon Starts. Über 4 Tausend Läufer waren mit dabei – mit einer Zeit 46:24 konnte Bretterklieber Markus von Runningteam Lannach den Bewerb für sich entscheiden. Hochegger Maria war die beste Frau mit 51:25 Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ein Kommentar

  1. Alle paar Wochen wird der Freiheitsplatz für irgendeine unnötige Veranstaltung gesperrt, sodass man hier nicht mehr leben kann.
    Dieses Wochenende kann ich die Stadt nicht verlassen, wegen dem Lauf, letztes Wochenende wurde ich zusätzlich noch beschallt beim Radrennen, Konzerte und Demos mit Musik werden ohne Probleme genehmigt. Offenbar will man nicht mehr, dass in der Innenstadt wer wohnt.